Skip to main content

TSV Lonnerstadt - gestern. heute. für immer!

Kreisliga: Hart umkämpfter Punkt gegen Langensendelbach

Kreisliga: Hart umkämpfter Punkt gegen Langensendelbach

14. August 2022

Bereits am Samstag empfing der TSV bei sommerlichem Fußballwetter den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer aus Langensendelbach.

Die Heimelf hingegen war mit zwei Niederlagen aus zwei Spielen eher suboptimal in die neue Runde gestartet. Von Beginn an war zu sehen, daß die Gäste die etwas bessere Spielanlage hatten und der TSV versuchte mit schnellen Kontern gefährlich zu werden. Die erste Chance im Spiel hatte Gästecoach Hagen, der das Leder aus 25m volley abnahm und knapp unten links vorbeizielte. Die beste Möglichkeit für den TSV hatte Dellermann, der schön über links von seinem Schwager in Spe Kaiser freigespielt alleine vor dem Gästekeeper knapp rechts am Gehäuse vorbei schoss. Bruckmann hatte in der 1. Halbzeit auch noch die Chance zur Führung, aber er scheiterte am Gästekeeper.

Nach der Halbzeit kamen dann die Gäste wieder besser ins Spiel. In der 50. Minute wurde Zametzer von den Gebrüder Oppelt im Sechzehner in die Zange genommen und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alexander Wöß souverän unten links im Eck. Von nun an war dann eigentlich nur noch der TSV am Drücker und die Gäste versuchten die knappe Führung über die Zeit zu bringen. Die Heimelf verbuchte noch weitere sehr gute Chancen durch die eingewechselten Shady und Schlegel, aber beide vergaben knapp am Kasten vorbei. In der 87. Minute fiel dann endlich der verdiente Ausgleich für die Heimelf: ein langer Ball auf Shady der alleine vor dem Gästetorwart auftauchte, diesen schön umkurvte und lässig zum 1:1 einschob.

Somit konnte der erste Punkt in der neuen Saison eingefahren werden und vor allem in der 2. Halbzeit war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen, die Hoffnung gibt in den nächsten Spielen den ersten Dreier einzufahren.