Skip to main content

TSV Lonnerstadt - gestern. heute. für immer!

2. Mannschaft: Lang ersehnter Sieg gegen Herzogenaurach

2. Mannschaft: Lang ersehnter Sieg gegen Herzogenaurach

20. Mai 2022

Bei sommerlichen Temperaturen und guten Platzverhältnissen empfing die Reserve des TSV die 3. Mannschaft der Pumas vom FC Herzogenaurach.

Kaum war das Spiel angepfiffen hieß es auch schon 0:1 für die Gäste. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld konterten sie schnell über die rechte Seite und Scarcella musste in der 2.Minute in der Mitte nur einschieben. Die Heimelf tat sich in der ersten halben Stunde sehr schwer etwas Brauchbares auf den Rasen zu bringen, weshalb Coach Frank Scheidel dann auch mehrere Wechsel vollzog. Von nun an übernahm zusehend der TSV das Kommando. Nach einer Ecke der Gäste in der 41. Minute eroberte Kaiser den Ball im eigenen Strafraum und lief dann über das komplette Feld, steckte auf Mehdi durch und dieser verwandelte zum verdienten Ausgleich.

Nach der Pause das gleiche Bild, der TSV war am Drücker und erspielte sich etliche gute Chancen. In der 53. Minute konnte Max Geyer nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marco Schlegel souverän zur Führung für die Heimelf. In der 60. Minute erhöhte der TSV auf 3:1. Ein schöner Flugball von Schwanny in den Lauf von Schlegel, dieser legte uneigennützlich quer auf den mitgelaufenen Skatechef Schweikert/Wolf, welcher keine Mühe hatte und sicher verwandelte. Anstatt den Deckel endgültig drauf zu machen, lud man die Gäste in der 71. Minute nochmals ein und Nahr verkürzte auf 3:2. In der 77. Minute dann die Entscheidung: wieder wurde schön über Schlegel gespielt, dieser legte wiederum schön quer auf Skatechef Schweikert/Wolf, der mit seinem ersten Doppelpack in seiner Karriere auf 4:2 erhöhte.

Der erste Sieg in der Rückrunde wurde ausgiebig bei Whiskey, Bier und reichlich Keck gebührend gefeiert.